Küchentrends 2020 Dunkle Fronten, matte Oberflächen und multifunktionale Wohnkonzepte

Wer sich eine neue Küche zulegen möchte, findet jetzt die Neuheiten in Sachen Küche und Einrichtung in den Küchenausstellungen. In unserem Ratgeber erfahren Sie, welche Küchentrends 2020 Sie bei der Gestaltung Ihrer neuen Küche nicht verpassen sollten. 

01

Küchen-Farbtrends: Dunkle Töne sind im Trend, Weiß bleibt

Dunkle Farben

Schwarze Küchen bleiben auch 2020 angesagt. Dabei sind nicht nur die Fronten und Arbeitsplatten in der dunklen Farbe gehalten, Schwarz liegt ebenso bei Spülen und den Armaturen im Trend. Wer das Farbschema in der ganzen Küche umsetzt, verleiht dem Raum eine elegante und edle Anmutung.

Wer es jedoch nicht ganz so dunkel mag, liegt mit Anthrazit – der Trendfarbe 2020 – richtig. Insbesondere zu Möbeln und Böden aus hellem Holz setzt das dunkle Grau einen schicken Kontrast. Die dunklen Küchenmöbel sind perfekt für große und helle Räume geeignet. In einer offenen Küche setzt eine Küchenzeile in Schwarz oder Anthrazit als Blickfang ein elegantes Statement.

Klassisch Weiß

Natürlich spielt der Klassiker Weiß in diesem Jahr weiterhin eine wichtige Rolle. Weiß ist zeitlos, passt zu jedem Küchenstil und lässt sich perfekt mit anderen Farbtönen kombinieren. Besonders Küchen mit wenig Platz profitieren von hellen Tönen. Sie lassen kleine Räume deutlich größer wirken.

Natürlich

Sie lieben es natürlich? Dann ist eine behaglich gestaltete Küche in Holzoptik das richtige für Sie. Nicht nur bei Küchen im Landhausstil, auch in edlen Designküchen kommt das Naturprodukt Holz optisch wieder öfter zum Einsatz.

Kombinieren lassen sich Holzfronten – gerne deutlich gemasert – mit Marmor, Beton oder Edelstahl. Apropos  Holz: Für die Küchenhersteller ist Nachhaltigkeit immer öfter ein Thema. Bei der Fertigung von Küchenmöbeln setzen die Produzenten auf umweltschonende und klimaneutrale Maßnahmen.

02

Küchen-Stile: Matte Küchenfronten und Elektrogeräte

Spezielle Beschichtungen

Hochglanzküchen, die Dauerbrenner auf dem Küchenmarkt, bekommen Konkurrenz. 2020 lassen sich matte Küchenfronten mit jedem Küchenstil kombinieren: Egal ob gemütliche Landhausküche oder moderne Küche im puristischen, klaren Design. Dank spezieller Beschichtungen der Fronten sind Fingerabdrücke kein Problem und die Reinigung der matten Oberflächen gelingt problemlos. Insbesondere bei grifflosen Küchen ein echter Vorteil gegenüber Hochglanzfronten. Der Trend zu matten Oberflächen gilt aber nicht nur für Küchenmöbel. Auch Elektrogeräte wie Backöfen, Kühlschränke oder Dunstabzugshauben werden immer öfter in Matt angeboten. 

03

Galerie Küchentrends 2020

04

Küchengeräte und -zubehör: Sie haben die Wahl bei den Farben

Klassisch oder Trendfarbe?

Nicht nur bei den Küchenmöbeln sind Statement-Farben Trend, auch die Küchengeräte kommen immer öfter in starken Farben daher. Schwarze Geräte passen perfekt zu einer schwarzen Kücheneinrichtung, sehen aber ebenfalls zu weißen Schränken und Fronten in Beton- oder Holzoptik edel aus.

Sogar bei Armaturen und Spülen haben Sie immer mehr Auswahl an Farben und Materialien. Neben den Klassikern aus Edelstahl gibt es Armaturen in Chrom, Messing, Kupfer, Gold oder mattem Schwarz. Bei den Spülen wird die Farbpalette regelmäßig um Trendfarben, 2020 beispielsweise Anthrazit, erweitert und auch die angesagte Betonoptik kommt immer öfter zum Einsatz.

05

Kochen, Wohnen und Arbeiten werden miteinander verbunden

Einheitliche Elemente

Die Küche als Lebensmittelpunkt und Kommunikationszentrale der Familie ist schon länger auf dem Vormarsch. In diesem Jahr liegen Wohnküchen und offene Küchen weiterhin im Trend. Dabei verschmelzen nicht nur die Räume – wie Küche mit Ess- und Wohnzimmer – sondern auch die Möbel. Um mehr Wohnlichkeit in den Bereichen Küche und Wohnen oder Arbeiten zu schaffen, sind einheitliche Elemente aus Küchenmöbeln die perfekte Lösung.

Alles ist möglich

Dabei sind der Kreativität keine Grenzen gesetzt: Kochinseln, Tische, Regale, Wohnzimmerschränke oder Schränke für den Hauswirtschaftsraum und Arbeitsplatz – alles ist möglich. Der Look der Räume wird dadurch einheitlich, die Übergänge werden fließend und harmonisch. Das Beste: Offene Wohnkonzepte sehen nicht nur schick und luftig aus, sie bringen gleichzeitig die ganze Familie zusammen.

06

Optimale Aufbewahrungslösungen für kleine Küchen

Ordnung auch auf kleinstem Raum

Einerseits werden Küchen immer größer und verschmelzen mit Ess- und Wohnräumen, andererseits ist gerade in Stadtwohnungen Platz häufig Luxus. Auf kleinem Raum muss viel verstaut, der vorhandene Platz optimal genutzt werden. Clevere Konzepte für mehr Stauraum gewinnen zunehmend an Bedeutung.

Moderne Schränke für Ecken, funktionale Schubladensysteme oder Spülen mit mehreren Ebenen schaffen Ordnung und sparen Platz. Und auch deckenhohe Schränke oder Mobiliar, das auch Nischen clever nutzt, liegen voll im Trend. 

Multifunktionsgeräte

Platz sparen aber auch die neuen Elektrogeräte, die heute immer mehr können. Je mehr Funktionen in einem Gerät vereint sind – zum Beispiel bei einem Dialoggarer oder einem Dampfgarer mit integrierter Mikrowelle – umso mehr Aufgaben übernehmen sie, gleichzeitig benötigen sie weniger Stauraum.